AKTUELLES

Grippeimpfung 2019/2020

Es ist wieder an der Zeit, an die jährliche Grippe-Schutzimpfung zu denken. Die Impfung ist die beste Möglichkeit, sich und andere gegen eine Influenza-Erkrankung („echte Grippe“) zu schützen. Der Impfschutz ist bereits wenige Wochen nach Impfung voll ausgeprägt.

» weiterlesen

HPV-Impfung für Mädchen und Jungen

Die HPV-Infektionen gehören zu den sexuell übertragbaren Infektionen. HPV steht für Humane Papillomviren, von denen es mehr als 200 Typen gibt. Die Hochrisiko-HPV-Typen können zur Entstehung von Gebärmutterhals-, Anal-, Penis-, Vaginal-, Vulva- und Mund-Rachenraum-Krebs führen.

» weiterlesen

Impfung gegen Gürtelrose

Viele von uns haben im Laufe ihres Lebens eine Infektion mit dem Varizella-zoster-Virus in Form einer Windpockenerkrankung durchgemacht. Bei Nachlassen der Immunität kann eine Reaktivierung dieser Viren zu einer schmerzhaften Herpes-zoster-Erkrankung (Gürtelrose) führen. Typisch für eine Gürtelrose ist das Auftreten eines charakteristischen Hautausschlages, der von teils sehr starken Schmerzen begleitet wird.

» weiterlesen

Neu: CHECK-UP 18

Seit dem 01.04.2019 haben auch Versicherte ab Vollendung des 18. Lebensjahres bis zum Ende des 35. Lebensjahres Anspruch auf die Gesundheitsuntersuchung. Sprechen Sie uns an, wir stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

» weiterlesen

Zeckensaison von April bis November

Zecken sind überall zu finden: im Wald, auf der Wiese, im eigenen Garten. Zecken können verschiedene Krankheitserreger in sich tragen und diese mit dem Stich auf den Menschen übertragen. Ein Zeckenbiss kann so gefährliche Krankheiten wie die Borreliose oder die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) auslösen.

» weiterlesen

Schilddrüsensprechstunde

Wussten Sie, dass die häufigste Ursache für eine vergrößerte Schilddrüse sowie für Schilddrüsenknoten ein ernährungsbedingter Jodmangel ist?

» weiterlesen

INR-Sofortmessung bei antikoagulierten Patienten

Viele Menschen müssen Gerinnungshemmer einnehmen zur Senkung des Risikos für Thrombosen oder Schlaganfälle.

» weiterlesen

Reisethrombose

Eine Reisethrombose kann sich entwickeln, wenn sich bei stundenlangem beengtem Sitzen (z.B. im Flugzeug während eines Langstreckenfluges, aber auch im Auto oder im Bus) ohne größere Bewegung das Blut in den Venen staut. Es können sich dann Gerinnsel in den Blutgefäßen bilden, die den Blutrückstrom behindern und eine oder mehrere Venen komplett verschließen (Thrombose).

» weiterlesen

D-Dimere und Thrombosediagnostik

Die D-Dimer-Testung hat einen festen Stellenwert bei der Diagnostik einer tiefen Venenthrombose oder Lungenembolie. Bei den D-Dimeren handelt es sich um Proteine, die als Abbauprodukte aus Blutgerinnseln freigesetzt werden. Die D-Dimere spiegeln die Gerinnungsaktivität im Körper wieder.

» weiterlesen